Reisewetter, Reisezeit für Niger

Niger – Bezaubernde Wüste

Die Wüste Ténéré ist eine der Hauptattraktionen des Landes, und Sie sollten sich diesen Ort, der übersetzt „Einsamkeit“ oder „Traurigkeit“ bedeutet, während Ihrer Reisezeit keinesfalls entgehen lassen. Die geschwungenen Dünen gelten als die schönsten der Welt und die Landschaft hat dadurch etwas sehr entspannendes, was einen den Stress des Alltags wärhend seiner Reisezeit wieder etwas vergessen lässt.

 

Ebenfalls sehenswert in der Wüste ist der „Dinosaurier-Friedhof“, die größte Knochenfundstelle der Welt. Besuchen Sie sie während Ihrer Reisezeit auf jeden Fall, denn nicht nur Archäologen werden von den Überresten des Lebens, das hier vor Millionen von Jahren sein Ende fand, beeindruckt sein.

 

Bilma und Fachi sind zwei wunderschöne Salzoasen, in denen Sie während Ihrer Reisezeit unter freiem Himmel übernachten können, um dann am nächsten Morgen einen atemberaubenden Sonnenaufgang zu erleben.

 

Doch auch Städte wie Djado oder Niamey sind während Ihrer Reisezeit einen Besuch wert, um das Alltagsleben der Einheimischen näher kennen zu lernen und auf den bunten Märkten ein paar Souvenirs zu erstehen.

 


Reisewetter für Niger

 

Das Klima in Niger

Das Klima des Landes ist durchgehend heiß und trocken. Im Süden herrscht von Juni bis Oktober Regenzeit, in der fast der ganze Jahresniederschlag von 400-700mm fällt. Im Norden des Landes regnet es so gut wie gar nicht.

 

Die Tagestemperaturen in den Wüstengebieten liegen im Januar, dem kältesten Monat, bei durchschnittlich 17°C, im heißesten Monat Juni bei 34°C. Im Süden werden Werte von 22°C bis 24°C im Januar und 32°C bis 34°C im Juni erreicht.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Niger?

Die beste Reisezeit für Niger ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden