Reisewetter, Reisezeit für Simbabwe

Simbabwe – Das „große Haus aus Stein“

Simbabwe ist ein südafrikanischer Binnenstaat, umgeben von den Ländern Botswana, Südafrika, Mosambik und Sambia. Momentan kommt das Land vor allem mit negativen Schlagzeilen in die Nachrichten: politische Repressionen durch den Präsidenten Mugabe, die galoppierende Inflation (Simbabwe hat die höchste Inflationsrate weltweit), Farmenteignungen und die große Armut der Bevölkerung.

Sollten diese Probleme eines Tages gelöst werden, wird Simbabwe sicherlich wieder zu dem beliebten Touristenziel entwickeln, das es in früheren Zeiten schon war. Die atemberaubende Landschaft, insbesondere die zahlreichen Nationalparks des Landes mit ihrer artenreichen Tierwelt, laden zu interessanten Safaris, zum Bergwandern durch die Hügelländer in Ostsimbabwe oder zum Wildwasser-Rafting auf dem Sambesi ein.

Der Name „Simbabwe“ bedeutet so viel wie „großes Haus aus Stein“ und geht ursprünglich auf ein historisches Reich auf dem Gebiet des heutigen Landes zurück. Er verdeutlicht aber auch die Bedeutung, die die Tradition, Steine zu bearbeiten und zu großartigen Kunstwerken und Gebäuden zu verarbeiten, in Simbabwe bis heute hat. Die bedeutenden Steinbauten der Ruinenstadt „Great Zimbabwe“ aus dem Munhumutapa-Reich im 15. Jahrhundert gibt ein lebendiges Zeugnis früherer Hochkulturen, ebenso wie die Höhlenmalereien der steinzeitlichen Kulturen. Heute hat sich in Simbabwe eine neue Bildhauertradition entwickelt, die mit weichem Speckstein, mit Serpentiniten und Opal, aber auch mit Marmor und Jade arbeitet – Rohstoffe, die man alle aus dem Land selber, vor allem aus dem Great Dyke, gewinnen kann.

Simbabwe Bilder


Reisewetter für Simbabwe

Wetter, Klima in Simbabwe

Simbabwe hat ein subtropisches bis tropisches Klima mit feuchtem, teilweise schwül-heißem Sommer (bis über 35°C) und winterlicher Trockenzeit mit angenehmer Wärme (um 25 °C). In den höheren Lagen, die den größten Teil des Landes ausmachen, ist die sommerliche Hitze gemäßigt (25 bis 30°C) und im Winter gibt es ab und zu gemäßigte Nachtfröste (bis -5°C). Die Regenzeit dauert von November bis März, wobei über 90% der jährlichen Niederschläge fallen, die im Schnitt 1000 mm betragen. In der Hauptstadt Harare liegt die durchschnittliche Temperatur bei 20 °C, sonst bei 19-22°C.

In einigen Jahren, wie etwa 2007/2008, kam es zu ungewöhnlich hohen Niederschlägen, die Todesopfer forderten und Ernten bedrohten.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Simbabwe?

Die beste Reisezeit für Simbabwe ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden