Reisewetter, Reisezeit für Peking

Peking, das politische und kulturelle Zentrum Chinas

Kaum eine Stadt der Welt war so oft das politische und kulturelle Zentrum eines so weitläufigen Landes wie Peking. Es verwundert also nicht, dass es hier zu jeder Reisezeit viel zu sehen und entdecken gibt.

 

Im Zentrum Pekings findet sich der „Platz des Himmlischen Friedens“, der in der Geschichte Chinas oft Schauplatz umwälzender Ereignisse war, und dem Besucher somit die Vergangenheit Chinas näher bringt. Im Norden schließt sich die Verbotene Stadt mit dem Kaisertempel an, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde. Im Süden von Peking können Touristen den Himmelstempel besuchen, wo jahrhundertelang die chinesischen Kaiser für gute Ernten gebetet haben. Oder man besucht einen der zahlreichen Parks, zum Beispiel den berühmten Sommerpalast, und entspannt sich bei einem Rundgang am See.

Sehenswert ist natürlich auch das berühmteste Bauwerk Chinas, die Große Mauer. Von Peking aus ist es nur ein Katzensprung bis Badaling, wo ein restaurierter Mauerabschnitt jährlich Millionen von Touristen anzieht. Hat man den Aufstieg geschafft bietet sich dem Besucher ein wundervolles Panorama über das grüne Hügelland, das je nach Reisezeit im Frühling saftig grün, im Sommer voller blühender Blumen oder im Herbst von bunten Wältern umgeben ist.

Ein architektonisches Meisterwerk der Neuzeit ist das Nationalstadion, das zur Olympiade 2008 errichtet wurde und auf Grund seines extravaganten Aussehens oft nur „Vogelnest“ genannt wird.

Zeitgenössische Kunst kann man in den Monaten September und Oktober in Peking bewundern, denn dann finden zahlreiche Festivals statt wie das Kunstfest, das Filmfest, oder das Musikfest. Wer sich also für Kunst aller Art interessiert sollte seine Reisezeit in diesen Monaten planen.

Doch auch kulinarisch hat Peking einiges zu bieten. Die Stadt ist in China gemeinhin als die mit der größten Vielfalt, was das Essen betrifft, bekannt. Absolut typisch für Peking ist natürlich die Pekingente, die in speziellen Restaurants serviert wird. Dort kann sich der Besucher oft selbst eine Ente aus den schon vorbereiteten glasierten Tieren aussuchen, die dann für ihn weiter zu einem Mehrgängemenü zubereitet wird. Oder, wenn man seine Reisezeit im Winter plant, sollte man auf alle Fälle den Feuertopf probieren, ein traditionell Mongolisches Gericht, das dem uns bekannten Fondue ähnelt, und das bei der winterlichen kälte von innen heraus wärmt.

Peking Bilder


Reisewetter für Peking

Das Klima in Peking

Generell sind die Sommer in Peking warm und feucht, die Winter dagegen kalt und trocken, das Klima ist also kontinental geprägt. Die durschnittlichen Temperaturen im Sommer reichen von 27°C bis knapp 31°C tagsüber und 13°C bis 22°C in der Nacht. Temperaturen bis zu 40°C am Tag sind allerdings nicht ungewöhnlich. Es ist durch den Monsunregen im Sommer jedoch auch sehr feucht und schwül in Peking, in den Sommermonaten fällt deswegen auch der meiste Regen. Im Winter sinken die Temperaturen drastisch ab. Am Tage misst das Thermometer zwischen 4°C und knapp 2°C, in der Nacht nur noch zwischen -7°C und knapp -10°C. Es ist allerdings nicht ungewöhnlich, dass Temperaturen von -20°C herrschen, unterstützt durch den sehr kalten Wind aus der Inneren Mongolei. Die Frühlingsmonate April und Mai sind trocken aber windig. Im September und Oktober ist das Klima sehr angenehm mild und trocken, die Temperaturen reichen von 19°C bis 25°C tagsüber und 7°C bis 14°C in der Nacht. Das macht die Herbstmonate zu einer beliebten Reisezeit.

Der Wind beeinflusst das aktuelle Wetter in Peking sehr stark. Weht er aus Süden oder Südosten beeinträchtigt das die Sicht immens. Kommt der Wind jedoch aus dem Norden, dann ist es im Winter sehr kalt und im Frühling ist mit Sandstürmen zu rechnen.

 

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Peking?

Die beste Reisezeit für Peking ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden