Reisewetter, Reisezeit für Aserbaidschan

Aserbaidschan – Songcontest und Pressefreiheit

Aserbaidschan ist ein Binnenstaat in Vorderasien, zwischen dem Kaukasus auf der einen und dem kaspischen Meer auf der anderen Seite. 1991 wurde Aserbaidschan, das vorher als Aserbaidschanische Sozialistische Sowjetrepublik ein Teilstaat der Sovietunion war, unabhängig. Es grenzt im Norden an Russland und Georgien, im Westen an Armenien und im Süden an den Iran. Westlich von Aserbaidschan liegt das kaspische Meer, das in Küstennähe für feuchtes und schwüles Klima sorgt.

 

Die Aserbaidschanische Verfassung enthält einen umfassenden Katalog der Menschenrechte. Allerdings ist das Land insbesondere im Zuge der Austragung des Eurovision Song Contest in den Fokus der Weltöffentlichkeit gerückt und für die systematische Verfolgung und Inhaftierung politischer Gefangener kritisiert. Insbesondere die Presse- und Meinungsfreiheit scheint in Aserbaidschan massiv eingeschränkt zu sein. So führt die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ das Land bei der Pressefreiheit auf Platz 152 (noch hinter Afghanistan).


Reisewetter für Aserbaidschan

Das Wetter, Klima in Aserbaidschan

In der subtropischen Zone gelegen weist das Klima Aserbaidschans reliefbedingt erhebliche Unterschiede auf. In der Kura-Ebene herrscht Halbwüsten- und Steppenklima mit 200-300 mm Niederschlag jährlich vor. In den Küstengebieten dagegen findet sich feucht-subtropisches Klima mit im äußersten Süden erheblichen Niederschlagsmengen (1800 mm, überwiegend im Winterhalbjahr). Im Gebirge herrscht alpines Klima ebenfalls mit hohen Niederschlägen (1500 mm). Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 13,1 °C.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Aserbaidschan?

Die beste Reisezeit für Aserbaidschan ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden