Reisewetter, Reisezeit für Griechenland

Griechenland – Das antike Südeuropa

Griechenland ist berühmt für seine jahrtausendelange Geschichte, und Städte wie Athen lassen sie bei einem Besuch wiederaufleben.

Neben der Hauptstadt Athen mit seiner weltberühmten Akropolis gibt es in Griechenland noch vieles mehr zu bestaunen, zum Beispiel der Kanal von Korinth. 75m blickt man von der Brücke, die den Kanal überspannt, in die Tiefe, man sollte also auf jeden Fall schwindelfrei sein. Weniger wagemutige Besucher können den Kanal auch mit einem der zahlreichen Besucherboote durchfahren.

 

Die Insel Kreta ist ebenfalls ein wahrer Touristenmagnet. Vor allem im Norden kommen Badeurlauber an wunderschönen Sandstränden voll auf ihre Kosten. Auf den Hochebenen, die touristisch noch nicht so erschlossen sind wie die Küste, findet man auf den zahlreichen Wiesen viel Entspannung und Erholung.

 

Auf Korfu, der „Grünen Insel“, fühlt man sich sehr nach Italien versetzt, denn die Architektur erinnert stark an Venedig. Wer neben der Besichtigung des Klosters Vlacherna noch weitere kulturelle Erfahrungen machen möchte, der kann hier einen der Griechischkurse belegen.

 

Griechenland Bilder


Reisewetter für Griechenland

 

Das Klima in Griechenland

Das Klima in Griechenland ist mediterran mit trockenen, heißen Sommern und milden, feuchten Wintern. An der Küste ist es deutlich milder als im Landesinneren und es regnet mehr. Weiter im Inland ist es kühler und im Winter kann es durchaus Nachtfrost geben. Durch die zahlreichen Berge Griechenlands ist Wintersport durchaus auch möglich.

Die Niederschläge belaufen sich je nach Region auf 400-1000mm.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Griechenland?

Die beste Reisezeit für Griechenland ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden