Reisewetter, Reisezeit für Schweden

Schweden – von unberührter Natur bis zur Millionenstadt

Wer Schweden hört denkt vermutlich zuerst an eine bekannte Möbelhauskette – doch Schweden hat einiges mehr zu bieten. Besonders erwähnenswert sind sicher die weiten Gebiete unberührter Natur, zum Beispiel in den 29 Nationalparks, die zum Ziel haben, die Umwelt in ihrer natürlichen Umgebung für kommende Generationen zu erhalten. Dank des Jedermannrechts, das allen erlaubt, sich in der Natur ungestört zu bewegen, können Naturverbundene also in den weitläufigen Gebirgsketten klettern gehen, Wanderungen durch die Heiden und Täler unternehmen, oder einfach spontan irgendwo im Grünen zelten. Berühmt ist Schweden auch für seine Seenlandschaften und Flüsse, die teilweise vom Menschen noch gänzlich unangetastet sind. Im hohen Norden schließlich, in Lappland, kann man bei Nacht ein einmaliges Naturspektakel bewundern, die Polarlichter. Je nach Reisezeit kann man in Schweden auch einigen Wintersportarten nachgehen.

Neben der Natur gibt es in Schweden auch kulturell einies zum entdecken. Ein Besuch der Königsschlösser in der Nähe Stockholms oder auf der Insel Öland bietet Einblicke in den Tagesablauf der schwedischen Königsfamilie.

Im Norden Schwedens findet man das Land der Sami, ein indigenes Volk mit eigener Sprache, das bis heute uralte Gebräuche pflegt. Die Samen domestizieren seit ewigen Zeiten Rentiere, sie sind sozusagen das Herz der samischen Gesellschaft. In den zahlreichen Rentierfarmen können die Besucher Schlittenfarten oder Wanderungen buchen, oder ein professionelles Rentierrennen beobachten.

Liegt Ihre Reisezeit im Juni kann man in Schweden eines der zahlreichen Mittsommerfeste besuchen, für die das Land berühmt ist. Plant man seine Reisezeit im Frühling kann man die Walpurgisnacht am 30. April erleben, wo Lagerfeuer angezündet und Maibäume aufgestellt werden.

 

In der Metropole Stockholm schließlich ist von der ruhigen, besonnenen Atmosphäre nichts mehr zu spüren. hier dreht sich alles um Kunst, Kultur, Lifestyle und Mode, und man kann ungestört das Nachtleben genießen.

Schweden Bilder


Reisewetter für Schweden

Aktuelles Reisewetter mit Vorhersage
04.05.2015 05.05.2015 06.05.2015 07.05.2015 08.05.2015 09.05.2015
It is forcast to be sonnig at 2:00 PM CEST on May 04, 2015
sonnig
9°/-1°
It is forcast to be eventuell Regen at 2:00 PM CEST on May 05, 2015
eventuell Regen
9°/3°
It is forcast to be eventuell Regen at 2:00 PM CEST on May 06, 2015
eventuell Regen
12°/8°
It is forcast to be teilweise bewölkt at 2:00 PM CEST on May 07, 2015
teilweise bewölkt
15°/5°
It is forcast to be eventuell Regen at 2:00 PM CEST on May 08, 2015
eventuell Regen
12°/5°
It is forcast to be eventuell Regen at 2:00 PM CEST on May 09, 2015
eventuell Regen
13°/-1°

Klima in Schweden

Dank der Lage am warmen Golfstrom wird ein sehr angenehmes Reisewetter geschaffen, das Klima in Schweden ist generell recht mild mit vier ausgeprägten Jahreszeiten. Durch die Länge des Landes variieren die Durchschnittstemperaturen in den verschiedenen Gegenden allerdings stark. Man kann im Allgemeinen drei Klimazonen unterscheiden:

  1. Große Teile werden von feuchtem Seeklima mit geringen Temperaturschwankungen geprägt. Im Süden misst man für den Januar Durchschnittstemperaturen von 0°C bis -2°C, im Juli 16°C bis 18°C.
  2. Im Inneren des Landes, also im Südschwedischen Hochland und im Vorland des Skandinavischen Gebirges ist das Klima dagegen eher kontinental beeinflusst, hier variieren die Temperaturen über das Jahr stärker und es regnet weniger. Im Norden herrschen im Januar Temperaturen von -12°C bis -14°C, im Juli von 12°C bis 14°C, das Hochgebirge ausgenommen.
  3. Nördlich des Polarkreises schließlich herrscht kaltgemäßigtes Klima, in Kiruna beispielsweise reichen die Temperaturen im Sommer von maximal 14°C bis 17°C, minimal von 5°C bis 7°C. Im Winter misst das Thermometer zwischen -5°C und -10°C am Tag und -12°C bis -19°C in der Nacht. Es regnet nur sehr wenig, die Monate mit dem meisten Niederschlag sind der Juli und August.

In Schweden wurden über die Jahre einige Temperaturrekorde aufgestellt, so war es am 2. Februar 1966 in Vuoggatjålme, Gemeinde Arjeplog -52,6 °C kalt, in Malgovik, Gemeinde Vilhelmina am 13. Dezember 1941 sogar  -53 °C. Aufgrund der nördlichen Lage variiert die Anzahl der Sonnentage über das Jahr ebenfalls stark. Nördlich des Polarkreises geht die Sonne im Sommer an manchen Tagen nie unter, im Winter nie auf.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Schweden?

Die beste Reisezeit für ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2017 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden