Reisewetter, Reisezeit für Nauru

Nauru – Die Koralleninsel im Pazifik

Neben wunderschönen Sandstränden, zum Beispiel in der Anibare Bucht, kommen Taucher auf Nauru voll auf ihre Kosten. Vor der Küste findet man riesige Korallenriffe, in denen sehr selten Arten von Korallen leben, und die man ungestört bestaunen kann.

 

Des weiteren bieten die unterschiedlichen Landschaften Gelegenheit zu Wanderungen während der Reisezeit. Zum einen besteht die Insel im Inneren fast vollständig aus Kalksteinzacken, in denen hunderte von Vögeln nisten. Diese Vögel sind auch für die reichen Phosphorablagerungen verantwortlich, die früher  in großen Mengen abgebaut wurden. Diese ehemaligen Minen sind auf jeden Fall einen Besuch während Ihrer Reisezeit wert, denn durch den Abbau wurde die Natur um die Minen herum fast vollständig zerstört und bietet nun den Anblick einer Mondlandschaft.

 


Reisewetter für Nauru

 

Das Klima auf Nauru

Da Nauru am Äquator liegt herrscht hier tropisches Klima mit sehr ausgeglichenen Temperaturen über das ganze Jahr hinweg. Die durchschnittlichen Temperaturen betragen zwischen 26°C und 35°C am Tag und 22°C bis 34°C in der Nacht.

 

Da die Passatwinde über die Insel ziehen regnet es hier reichlich, was die üppige Vegetation begünstigt. Im Jahr fallen hier ungefähr 1900 mm Niederschlag, das meiste davon während des Monsuns zwischen November und Februar.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Nauru?

Die beste Reisezeit für Nauru ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden