Reisewetter, Reisezeit für Niue

Niue, ein Fels im Pazifik

Die kleine Insel Niue unweit von Neuseeland ist nur 260qkm groß, trotzdem ist sie ein perfektes Urlaubsziel. Sehenswert ist beispielsweise der Tomb Point in der Hauptstadt Alofi, wo man mit etwas Glück Wale beobachten kann. Auch ein Besuch an einem der wenigen Strände lohnt sich, vor allem um in den großen Korallenriffen an der Küste zu tauchen.


Reisewetter für Niue

Das Klima in Niue

Niue liegt an der Grenze vom subtropischen zum tropischen Bereich. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 25°C und es regnet circa 2000 mm im Jahr. Da der Boden der Insel zum Großteil aus schroffem, porösem Kalkstein besteht versickert das Wasser sofort, sodass keine Gewässer entstehen. Die Reisezeit ist das ganze Jahr über optimal, denn sowohl Temperaturen als auch Niederschläge sind das ganze Jahr über sehr konstant. Dennoch wird auch Niue von tropischen Wirbelstürmen heimgesucht, doch dank der steilen Küste richten sie an Land kaum Schaden an. In der Hauptstadt Alofi ist die Temperatur das ganze Jahr über gleichbleibend, die durchnittlich tiefste Temperatur wird im Juli mit 23°C erreicht, die höchste im Februar mit 27°C. Der meiste Regen fällt von Januar bis April.

Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit?

Hilf mit Deinem Wissen und teile Deine Meinung: wann ist die beste Reisezeit für Niue?

Die beste Reisezeit für Niue ist

(wird nicht veröffentlicht)

© 2011–2018 Reisezeiten.org  |  Seitenübersicht  |  Impressum, Datenschutz Stand: 09.03.2016  |  nach oben
optimale Reisezeit finden